Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/148998
Authors: 
Köthenbürger, Marko
Chatagny, Florian
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
KOF Studien 78
Abstract: 
Wie steht es um die Qualität der Schätzungen der direkten Bundessteuer durch die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) und die Finanzverwaltung (EFV)? Die KOF hat im Auftrag der beiden Verwaltungen deren Einnahmeprognosen einer Analyse unterzogen. Die Überprüfung der Schätzmethode der Einnahmen der direkten Bundessteuer durch die KOF zeigt, dass die Prognosen der ESTV unverzerrt und meistens rational sind. Die Überprüfung zeigt auch, dass der Prognosefehler über die Zeit relativ stabil ist. Der Vergleich mit Prognosen anderer Modelle weist allerdings darauf hin, dass die Prognose der Steuereinnahmen bei den natürlichen Personen durch eine gewichtete Kombination der Voranschlagsprognose mit einem VAR-Modell verbessert werden kann. Bei den juristischen Personen ist das Verbesserungspotenzial in Bezug auf die Prognose der Steuereinnahmen am grössten.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.