Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/148291
Authors: 
Gropp, Reint E.
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Journal:] Wirtschaft im Wandel [ISSN:] 2194-2129 [Volume:] 22 [Year:] 2016 [Issue:] 5 [Pages:] 91
Abstract: 
Das wirtschaftspolitische Programm des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist schemenhaft und widersprüchlich. Zwei Punkte stechen bis jetzt heraus: Protektionismus und eine expansive Fiskalpolitik. Protektionismus würde einen langsameren Wachstumspfad für die US-amerikanische Wirtschaft implizieren, eine expansive Fiskalpolitik mit Steuersenkungen und einer starken Erhöhung der Infrastrukturausgaben würde, allerdings nur kurzfristig, das Gegenteil bedeuten.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
154.73 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.