Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/147556
Authors: 
Wolf, Joachim
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel 638
Abstract: 
Ausgehend von der Erkenntnis, dass die Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit ein Prozessphänomen darstellt, prüft der vorliegende Beitrag die Anwendbarkeit der Pfadabhängigkeitstheorie als Erklärungskonzept der Internationalisierungsforschung. Hierzu wird zunächst dann unter Rückgriff auf wichtige Konzepte der Internationalisierungsforschung gezeigt wird, dass Pfadabhängigkeit im Rahmen der internationalen Unternehmenstätigkeit durchaus eine große Rolle spielt. Die Pfadabhängigkeitstheorie sollte somit als Erklärungskonzept der Internationalisierungsforschung Verwendung finden. Das abschließende Kapitel des Beitrags ist von der Überlegung getragen, dass zwar zahlreiche allgemeine konzeptionelle Abhandlungen zur Pfadänderungstheorie vorliegen, dass es bislang jedoch an themenbereichsspezifischen empirischen Überprüfungen dieser Theorie mangelt. Daher werden in dem Schlusskapitel inhaltliche und methodische Vorschläge unterbreitet, die bei einer empirischen Überprüfung im Bereich des internationalen Managements berücksichtigt werden könnten.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.