Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/147029
Authors: 
Priddat, Birger P.
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Discussion Papers, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Universität Witten/Herdecke 38/2016
Abstract: 
Märkte sind keine Tauscharenen, sondern Ansammlungen mannigfaltiger bilateraler Transaktionen. Wenn wir von dieser Perspektive auf die Ökonomie sehen - und Märkte sind ihre zentrale Instanz -, gewinnen wir neue Einsichten in deren Fundamente, die uns erlauben, die moderne Ökonomie in einigen Aspekten umzuformatieren. Das geht nicht ohne wirtschaftsphilosophische Reflektion, aber nicht in dem Sinne, dass lediglich eine Reflektion über die Ökonomie stattfindet, sondern in dem erweiterten Sinne, dass eine Reflektion der Ökonomie in Hinblick auf ihre Re-Formatierung zu leisten ist. Die wirtschaftsphilosophische Reflektion verschwindet dann im Resultat.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
223.69 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.