Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/146411
Authors: 
Schlepphorst, Susanne
Schlömer-Laufen, Nadine
Holz, Michael
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Working Paper, Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn 03/16
Abstract: 
Our explorative study analyses the factors that affect the likelihood of German companies to be a hidden champion. Based on an econometric estimation model with quantitative data from 60 hidden champions and 346 non-hidden champions, we could confirm prior research findings that specific enterprise characteristics such as research and development, international business activities and the great ambition to maximise market shares have significant positive effects on the likelihood to belong to the group of hidden champions. Companies of the service and distribution industries have lower chances to be a hidden champion compared to manufacturing enterprises. Drawing on the empirical finding that hidden champions do not place great value on the use of public promotional funds, governments are advised to apply other support measures in order to foster the development of hidden champions. The startingpoint should be the improvement of framework conditions.
Abstract (Translated): 
Die vorliegende explorative Studie analysiert die Determinanten, die die Wahrscheinlichkeit deutscher Unternehmen beeinflussen, ein Hidden Champion zu sein. Anhand eines Datensatzes bestehend aus 60 Hidden Champions und 346 Nicht-Hidden Champions können wir mittels ökonometrischer Schätzungen bestehende Untersuchungergebnisse bestätigen: Unternehmen, die FuE betreiben, die international ausgerichtet sind und die bestrebt sind, ihre Marktanteile zu maximieren, gehören mit einer signifikant höheren Wahrscheinlichkeit zur Gruppe der Hidden Champions. Im Vergleich zu Unternehmen des Produzierenden Gewerbes zählen Unternehmen des Dienstleistungsbereichs und der Distribution mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit zu den Hidden Champions. Die empirischen Ergebnisse zeigen darüber hinaus, dass Hidden Champions der finanziellen Unterstützung aus öffentlichen Förderprogrammen keine hohe Bedeutung beimessen. Ein Ansatzpunkt vonseiten der Wirtschaftspolitik, die Entwicklung von Hidden Champions zu fördern, ist die Verbesserung der bestehenden Rahmenbedingungen.
Subjects: 
hidden champions
internationalisation
Germany
JEL: 
L21
L25
L26
L52
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
323.55 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.