Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/145323
Authors: 
Döhrn, Roland
Year of Publication: 
2015
Citation: 
[Journal:] RWI Konjunkturberichte [ISSN:] 1861-6305 [Volume:] 66 [Year:] 2015 [Issue:] 4 [Pages:] 35-46
Abstract: 
Der Beitrag blickt auf die Prognosen für das Jahr 2015 zurück. Er vergleicht die Konjunkturprognosen nationaler und internationaler Institutionen für Deutschland mit den im Januar veröffentlichten ersten Jahresergebnissen und stellt dar, wie sich die Prognosen im Zeitablauf verändert haben. So sollen Erkenntnisse gewonnen werden über die Triebkräfte der Konjunktur im abgelaufenen Jahr und über Entwicklungen, die für die Prognostiker überraschend kamen. Letzteres kann Hinweise auf wirtschaftliche Entwicklungen geben, die von in der Vergangenheit beobachteten Verhaltensmustern abweichen. Die Auswertung zeigt, dass die Zunahme des BIP bereits in den ersten Prognosen recht gut vorhergesagt wurde, dass aber die Triebkräfte der Konjunktur letztlich andere waren als ursprünglich erwartet. Überraschend kam die schwache Entwicklung der Ausrüstungsinvestitionen. Einer tieferen Analyse Bedarf auch, dass sich die Prognosen der deutschen Exporte im Zeitverlauf nur wenig änderte, obwohl die Prognosen des Welthandels deutlich zurückgenommen wurden.
Abstract (Translated): 
This paper reviews the short term forecasts by national and international institutions for the Germany economy in 2005. The forecasts are compared to the first release data of the National Accounts, and it is shown, how forecast changed over time. Thus, the analyses may provide hints at the driving forces of the business cycle as wells as on developments that meant a surprise to forecasters. The latter might indicate at changes in the behavior of economic agents. The analyses show that GDP was already predicted quite well in first forecasts published. However, driving forces of the economy deviated much from those expected. In particular, the weak investment in equipment was unexpected. The fact the forecasts of exports were changed little in the light of major downward revisions of expected world trade growth deserves attention.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
161.67 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.