Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/144833
Authors: 
Breidenbach, Philipp
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
RWI Impact Notes
Abstract: 
Die EU-Strukturfonds machen in der Finanzperiode von 2014 bis 2020 erstmals den größten Haushaltsposten der Europäischen Union (EU) aus. Bisherige Evaluationen zur Wirksamkeit der Förderung zeigen widersprüchliche Ergebnisse. Eine neue, robuste Studie des RWI findet keine positiven Wirkungen des Programms auf das Wachstum. Vielmehr deuten die Effekte darauf hin, dass hoch geförderte Regionen erst strukturelle Probleme überwinden müssten, bevor Wachstumsprogramme wirken können. Eine hohe Förderintensität in der Nachbarschaft beeinflusst das Wirtschaftswachstum der betroffenen Region stark negativ.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
906.82 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.