Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/144564
Autoren: 
Weerth, Carsten
Datum: 
2008
Quellenangabe: 
[Journal:] Außenwirtschaftliche Praxis: Zeitschrift für Außenwirtschaft in Recht und Praxis (AW-Prax) [ISSN:] 0947-3017 [Issue:] 3 [Year:] 2008 [Pages:] 132-134
Zusammenfassung: 
Die Grundfreiheiten des Europäischen Binnenmarktes sind der freie Warenverkehr, der freie Dienstleistungsverkehr, der freie Zahlungs- und Kapitalverkehr sowie der freie Personenverkehr und die Niederlassungsfreiheit. Die Generaldirektion Binnenmarkt der Europäischen Kommission hat den Auftrag, den Binnenmarkt vollständig zu verwirklichen und mit Leben zu füllen. Immer wieder kommt es jedoch zu ärgerlichen Hemmnissen für Bürger und Unternehmen bei der Tätigkeit in anderen Mitgliedstaaten, welche z.T. diskriminierend wirken oder ggf. die Existenz gefährden. Dieser Beitrag stellt das Problemlösungsportal SOLVIT der Generaldirektion Binnenmarkt und seine Erfolge vor.
Schlagwörter: 
European Law
European Union
Common internal Market
JEL: 
K33
K34
F53
Dokumentart: 
Article
Dokumentversion: 
Published Version

Datei(en):
Datei
Größe
198.82 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.