Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/144140
Authors: 
Heimpold, Gerhard
Year of Publication: 
2016
Citation: 
[Journal:] Wirtschaft im Wandel [ISSN:] 2194-2129 [Volume:] 22 [Year:] 2016 [Issue:] 2 [Pages:] 24
Abstract: 
Ostdeutschland holt bei der Produktivität weiter auf, aber eben nur sehr langsam. Dies zeigen die im März 2016 veröffentlichten Daten des Arbeitskreises „Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen der Länder“. Nach zügigen Fortschritten in der ersten Hälfte der 1990er Jahre hat sich der Aufholprozess bei der Produktivität gegenüber Westdeutschland danach deutlich verlangsamt und kommt inzwischen höchstens in Trippel­schritten voran.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
171.27 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.