Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/143952
Authors: 
Ehrenfeld, Wilfried
Year of Publication: 
2012
Citation: 
[Journal:] Wirtschaft im Wandel [ISSN:] 2194-2129 [Volume:] 18 [Year:] 2012 [Issue:] 1 [Pages:] 3
Abstract: 
Nach der 17. UN-Klimakonferenz im südafrikanischen Durban erscheint der aktuelle Stand der Dinge für die Europäische Union unverändert problematisch. Die Asymmetrie zwischen internationaler Wahrnehmung der Klimaproblematik und den eigenen, ambitionierten Reduktionszielen besteht weiter, vor allem im Vergleich zu den USA oder China. Europas Vorbildfunktion scheint andere Staaten bisher nicht ausreichend motiviert zu haben.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
112.57 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.