Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/1437
Authors: 
Scheide, Joachim
Year of Publication: 
1990
Citation: 
[Journal:] Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik [ISSN:] 0021-4027 [Publisher:] Lucius & Lucius [Place:] Stuttgart [Volume:] 207 [Year:] 1990 [Issue:] 4 [Pages:] 317-329
Abstract: 
Der Beitrag befaßt sich mit der Relevanz der random walk-Hypothese für makroökonomische Zeitreihen, die eng verbunden ist mit der Theorie der realwirtschaftlich bedingten Konjunkturzyklen. Empirische Tests für insgesamt 17 nominale und reale Variablen (1953-1987) ergeben, daß die random-walk-Hypothese für die Bundesrepublik Deutschland im großen und ganzen nicht abgelehnt werden kann. Doch bleiben bezüglich der Testergebnisse Zweifel, da die Residuen häufig noch autokorreliert sind. Auch wegen der bekannten Unsicherheit hinsichtlich der Robustheit der Tests besteht die Möglichkeit, daß die Geldpolitik, anders als die real business cycle theory behauptet, doch eine wichtige Rolle für die wirtschaftliche Aktivität spielt. Diese These wird abschließend auch im Lichte anderer empirischer Untersuchungen diskutiert. Offenbar können reale Schocks allein die Konjunkturschwankungen nicht erklären.
Abstract (Translated): 
The paper analyzes the relevance of the random walk hypothesis in connection with macroeconomic time series of West Germany. Empirical tests for 17 variables (annual data for 1953-1987) suggest that this hypothesis cannot be rejected with great power. However, in some regressions the residuals are autocorrelated. Since such tests cannot, in general, discriminate conclusively between trend-stationary or difference-stationary time series, it is still possible that other factors, particularly monetary policy, can affect Output. This hypothesis is discussed in the context of other empirical evidence. Obviously, one cannot exclusively rely on real shocks when explaining West Germany's business cycles.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size
693.13 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.