Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/129086
Authors: 
Fichte, Damian
Lemmer, Jens
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
DSi kompakt, Deutsches Steuerzahlerinstitut des Bundes der Steuerzahler e.V. 23
Abstract: 
Unter der Bezeichnung „Steuer auf die Steuer“ versteht man eine Doppelbesteuerung bzw. Steuerkumulation. Bestimmte Güter unterliegen sowohl einer speziellen Verbrauchsteuer als auch der allgemeinen Umsatzsteuer, sodass dadurch eine Belastungsverschärfung eintritt. Da auf Güter wie Benzin, Kaffee, Strom, Alkohol und Tabak jeweils eine spezielle Verbrauchsteuer erhoben wird, sind alle Bürger von einer „Steuer auf die Steuer“ betroffen. Anders als die Umsatzsteuer werden jedoch die speziellen Verbrauchsteuern nicht als Preisbestandteil separat ausgewiesen, sodass vielen Konsumenten die Größenordnung dieser zusätzlichen Belastung nicht bekannt sein dürfte. Im Folgenden sollen daher die effektive Belastung durch spezielle Verbrauchsteuern und die Umsatzsteuer ermittelt und Maßnahmen zur Vermeidung von Mehrbelastungen durch Steuerkumulation dargestellt werden [...].
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
142.53 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.