Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/127529
Authors: 
Weder, Rolf
Schläpfer, Alain
Year of Publication: 
2009
Series/Report no.: 
WWZ Forschungsbericht 11/09
Abstract: 
Die Frage der Zulassung von Parallelimporten von patentierten Gütern wird in der Schweiz kontrovers diskutiert. Medikamente stellen dabei einen Spezialfall der Güter mit Patentschutz dar, da die Preise für Medikamente in allen westlichen Ländern durch staatliche Behörden direkt oder indirekt reguliert und beeinflusst werden. Dieser Sonderstellung hat zur Folge, dass eine einfache Textbuchanalyse nicht ausreicht, um die Effekte einer bestimmten Politik auf den Medikamentenmarkt richtig abzuschätzen. Das komplexe System aus hohen Anfangsinvestitionen, Patentschutz, Konkurrenten und vor allem den Preisregulatoren, die in verschiedenen nationalen Ausprägungen eine entscheidende Rolle spielen, verlangen nach einer spezifischeren Analyse. Diese wurde in einem WWZ Projekt vorgenommen und bildet den Inhalt des vorliegenden Forschungsberichts.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.