Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/127268
Authors: 
Rose, Manfred
Rimmler, Michael Robert
Scholz, Marko Thomas
Zöller, Daniel
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
Discussion Paper Series, University of Heidelberg, Department of Economics 459
Abstract: 
Der folgende Bericht beschreibt die bisherigen Ergebnisse der Forschungsarbeiten zum Projekt "Steuererhebungskosten". Ziel des empirisch orientierten Projektes ist es, mit wissenschaftlichen Methoden die Kosten der Erhebung von Ertragssteuer bei Unternehmen (Einkommensteuer von Einzelunternehmen, Einkommensteuer auf Gewinne von Personengesellschaften, Lohnsteuerabzugsverfahren, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer u. ä.) zu untersuchen sowie Steuerreformvorschläge darauf hin zu prüfen, ob und inwieweit sich hiermit auch eine Senkung der Steuererhebungskosten erreichen lässt. Im Teil I des Berichts wird zunächst die Steuervereinfachung als Kriterium einer optimalen Ertragsbesteuerung gewürdigt. Teil II bietet den Problemeinstieg durch eine Würdigung der Steuererhebungskosten als quantitativen Ausdruck von Steuerkomplexität. Die empirischen Untersuchungen erstreckten sich im Rahmen des Projekts zunächst auf die Ermittlung des Status Quo der Steuerbefolgungskosten im Bereich der gegenwärtigen Ertragssteuern bei jenen Unternehmen, die die Erfüllung ihrer wesentlichen Pflichten aus den Ertragssteuern an Steuerberater delegieren. Im Teil III des Berichts wird über den Ansatz und die Ergebnisse dieses Projekts berichtet.
Subjects: 
Tax compliance costs
tax reform
optimal taxation
JEL: 
H21
H24
H25
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
943.71 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.