Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/125959
Authors: 
Gürtzgen, Nicole
Year of Publication: 
2006
Citation: 
[Journal:] ZEW Wachstums- und Konjunkturanalysen [Volume:] 9 [Year:] 2006 [Issue:] 1 [Pages:] 8-9
Abstract: 
Das deutsche Lohnbildungssystem ist in den letzten Jahren verstärkt in den Mittelpunkt der Kritik geraten. Vor allem das System flächen- und branchenübergreifender Tarifverträge muss sich der Kritik aussetzen, eine Anpassung von Löhnen an betriebsspezifische Erfordernisse zu behindern. Zunehmende Verbandsflucht von Arbeitgebern sowie die Einführung von Öffnungsklauseln und Härtefallregelungen in Verbandstarife stellen eine Reaktion auf den Vorwurf von mangelnder Flexibilität des Systems dar. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen geht die vorliegende Studie der Frage nach, welche Rolle die Tarifbindung für die Anpassung von Löhnen an die betriebliche Gewinnsituation spielt.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.