Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/125794
Authors: 
Schröer, Laura
Year of Publication: 
2016
Series/Report no.: 
Forschung Aktuell, Institut Arbeit und Technik (IAT), Gelsenkirchen 01/2016
Abstract: 
Die vorliegende Studie untersuchte individuelle und gesellschaftliche Einflussfaktoren auf Erwerbsminderungsrenten in der stationären Pflege. Bei der empirischen Datenanalyse zeigte sich, dass gut qualifizierte Pflegekräfte ein deutlich höheres Risiko der Frühberentung tragen als Pflegehelfer/innen. Eine wesentliche Ursache für die Inanspruchnahme von EM-Renten in der Pflege liegt im Konflikt der Beschäftigten - zwischen individuellem Berufsanspruch und betrieblichen Rahmenbedingungen. Zudem zeigte sich, dass bestehende Rehabilitationsmaßnahmen stärker berufsorientiert und präventiv ausgerichtet sein sollten, um Weiterbeschäftigung zu ermöglichen und Erwerbsminderungsrenten in der Pflege zu vermeiden.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
385.32 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.