Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/123705
Authors: 
Hüther, Michael
Demary, Markus
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
IW policy paper 33/2015E
Abstract: 
The European Central Bank (ECB) as well as the Federal Reserve Bank (Fed) are currently challenged by inflation below their inflation targets. While the Eurozone recovery is still anemic, the US economy is growing and the labor market improved, such that the Fed now fulfills one target of its dual mandate of stabilizing inflation and maximum employment. While consumer price inflation is low in the US, core inflation remained stable in during the last year. Because of the improved labor market towards near full employment we expect the Fed to conduct an interest rate lift-off. Given the current effective federal funds rate of 0.14 percent, an increase of the federal funds target corridor to 0.25 to 0.50 percent in December 2015 seems possible without endangering growth. It will be a strong signal that the Fed is confident that the economic recovery is strong enough to bring inflation back to its target value in the next year. However, we expect the Fed to abstain from further interest increases until the second half of next year due to the still low inflation rate. [...]
Abstract (Translated): 
Niedrige Inflationsraten fordern die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Federal Reserve Bank (Fed) heraus. Während die wirtschaftliche Erholung der Eurozone immer noch schleppend verläuft, wächst die US-Wirtschaft robust und der US-Arbeitsmarkt verbesserte sich soweit Richtung Vollbeschäftigung, dass die Fed ein Ziel ihres dualen Mandats nun erfüllt. Während die US-Inflation immer noch niedrig ist, verhielt sich die Kerninflationsrate aber stabil. Eine Zinserhöhung durch die Fed ist zu erwarten. Die effektive Federal Funds Rate von aktuell 0,14 Prozent erlaubt eine Ausweitung des Zielkorridors auf 0,25 bis 0,50 Prozent, ohne dass das Wirtschaftswachstum beeinträchtigt würde. Eine Zinserhöhung wäre zudem ein star-kes Signal, dass die Fed die wirtschaftliche Erholung für ausreichend befindet und dass sie eine Rückkehr der Inflation zu ihren Zielwert im kommenden Jahr erwartet. Es ist aber aufgrund der niedrigen Inflationsrate wenig wahrscheinlich, dass die Fed in der ersten Hälfte des kommenden Jahres ihren Leitzinskorridor noch einmal aus-weiten wird bzw. den traditionellen Durchschnittszielwert wiedereinführen wird. [...]
JEL: 
E31
E52
E58
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
509.22 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.