Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/122956
Authors: 
Abrahamsen, Yngve
Dibiasi, Andreas
Drechsel, Dirk
Simmons-Süer, Banu
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
KOF Studien 43
Abstract: 
Durch Bereitstellung von Krediten tragen Banken zur Transformation von Finanzkapital in Sachkapital bei. Die Kreditvergabepolitik der Schweizer Banken hat sich im vergangenen Vierteljahrhundert stark gewandelt. Basierend auf einem Datensatz (1987-2012) mit bankengruppenspezifischen Bilanzdaten betrachten wir diese Strategieänderungen vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklungen. Mit Hilfe von Zeitreihenmethoden untersuchen wir die Auswirkungen der Kreditvergabe von Schweizer Banken auf die inländische Investitionstätigkeit. Die Transformation von Finanz- in Sachkapital wird sowohl auf der aggregierten, wie auch auf der desaggregierten Ebene untersucht. Auswirkungen diverser makroökonomischer Schocks auf die Investitionstätigkeit über die Aktiv- und Passivseite der Bankbilanzen werden analysiert. Auf Ebene der Bankengruppen wird der Frage nachgegangen, ob Banken eigenständig Kreditzyklen auslösen, weiter vorantreiben und zu Überhitzungen oder Kreditklemmen beitragen.
Subjects: 
banking groups
lending
investment
Switzerland
credit crunch TVC-BVAR
JEL: 
E22
E44
E51
C32
C53
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.