Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/121252
Authors: 
Quaas, Friedrun
Quaas, Georg
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Working Paper, Universität Leipzig, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät 141
Abstract: 
Die Austrian Business Cycle-Theorie behauptet, dass am Anfang eines konjunkturellen Aufschwungs eine kreditfinanzierte Überinvestition stattfindet, die (in der Version Garrisons und in Anlehnung an von Mises) eventuell von einer Überkonsumtion begleitet wird. Beiden Varianten liegt die Überinvestitionstheorie Hayeks zugrunde, die dieser umfassend in "Preise und Produktion" (1931) darstellt, wobei er eine Reihe von Vorarbeiten benutzt, unter anderem seine eigenen Überlegungen zur Konjunktur- und Geldtheorie von 1929. In den beiden Jahren dazwischen erfolgt eine Verschiebung des Objekts seiner Kritik vom Bankensystem zur Zentralbank, der Hayek im Jahr 1931, das heißt inmitten einer weltweiten Deflation und angesichts knappen Geldes, empfiehlt, das Geld noch mehr an die Zügel zu legen, die Zinsen nicht zu senken, sondern zu erhöhen. Solche paradoxen Konsequenzen sind gerechtfertigt, wenn sie aufgrund einer logisch einwandfreien Theorie gezogen werden, die den härtesten empirischen Überprüfungen ausgesetzt worden ist. Letzteres setzt eine mathematische Modellierung voraus, die sowohl den Intentionen Hayeks als auch den Anforderungen der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen genügt. Ein hoffentlich erfreulicher Nebeneffekt der vorgeschlagenen algebraischen Modellierung der Überinvestitionstheorie Hayeks besteht darin, dass dem modernen Ökonomen die Überinvestitionstheorie Hayeks näher gebracht wird, deren theoretischen Gehalt und empirische Fruchtbarkeit er nach Durchsicht dieser Seiten wohl selber beurteilen können wird.
Subjects: 
Österreichische Schule der Nationalökonomie
Überinvestitionstheorie
Austrian Business Cycle Theory
Hayek'sches Dreieck
Sparen
Zwangssparen
Konjunkturtheorie
Krisentheorie
Hayek
Mises
Sraffa
JEL: 
B25
C68
E14
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
414.29 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.