Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/121233
Authors: 
Zeller, Christian
Hametner, Andreas
Smet, Koen
Seiwald, Markus
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
FIW Research Reports 2013/14-04
Abstract: 
Die vorliegende Studie untersucht die internationale Expansion der Pharmaindustrie in Österreich und stellt diese in den Kontext der zunehmenden weltwirtschaftlichen Verflech-tungen. Die Pharmaindustrie in Österreich besteht einerseits aus den Filialen einiger inter-national tätiger Großkonzerne und andererseits aus kleinen und mittelgroßen österrei-chischen Unternehmen, die bestimmte Nischenmärkte bearbeiten und nicht oder nur sehr selektiv international expandieren. Bedeutendes volkswirtschaftliches Gewicht haben vor allem einige wenige integrierte Pharmaunternehmen, die größere Produktionsstätten sowie Forschung und Entwicklung betreiben. Der österreichische Pharmamarkt wird vor allem von Vertriebsgesellschaften ausländischer Konzerne bearbeitet.
Subjects: 
Direktinvestitionen
FDI
Unternehmensstrategien
globale Warenketten
Pharmazeutische Industrie
Internationalisierung
JEL: 
F21
F23
F60
F63
L20
L21
L22
L65
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.