Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/118766
Authors: 
Seethaler, Peter
Year of Publication: 
1999
Series/Report no.: 
Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge 74-99
Abstract: 
Die Unsicherheit in bezug auf den kuenftigen Devisenkassakurs fuehrt zu einer Reduktion des optimalen Produktionsvolumens international taetiger Unternehmen . Die Moeglichkeit des Hedging von originaeren Waehrungsrisikopositionen durch Devisentermingeschaefte fuehrt dazu, dass entweder im Rahmen einer sequentiellen Optimierung bei gegebener Produktionshoehe oder im Falle einer Simultanoptimierung bei disponibler Produktionshoehe das optimale Hedgingvolumen und damit die optimale Hedge-Ratio bestimmt wird. Hierbei zeigt sich, dass das optimale Hedgingvolumen im Falle der Simultanoptimierung groeßer ist als im Falle der sequentiellen Optimierung. Weiterhin kann sich auch eine Erhoehung des Produktionsvolumens ergeben, so dass die Existenz von Devisentermingeschaeften nicht nur den Finanzbereich, sondern auch den leistungswirtschaftlichen Bereich tangiert. Dies bedeutet, dass im Rahmen der Simultanoptimierung die durch Unsicherheit induzierte Produktionsverringerung der Tendenz nach wieder rueckgaengig gemacht wird. Die Ermittlung des optimalen Kreditvergabevolumens der Banken erfolgt unter Beruecksichtigung der Hedging-Aktivitaeten der Unternehmen. Hierbei ergibt sich, dass unter bestimmten Bedingungen das optimale Kreditvergabevolumen im Falle des Hedgen der originaeren Währungsrisikopositionen von seiten der Unternehmen groesser ist als im Rahmen nicht vorhandener Hedging-Aktivitaeten. Im umgekehrten Fall ist bei unterstellter Finanzmittelknappheit der Unternehmung keineswegs sichergestellt, dass sich im Rahmen des Hedging eine Erhoehung der Primaeraktivitaet einstellt.
JEL: 
F23
F31
D81
D84
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.