Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/118758
Authors: 
Runkel, Marco
Year of Publication: 
1998
Series/Report no.: 
Volkswirtschaftliche Diskussionsbeiträge 65-98
Abstract: 
Mit Hilfe eines parametrischen Modells werden unter der Annahme einer endogenen Qualitaet und einer monopolistischen Marktstruktur verschiedene Allokationsmechanismen oeffentlicher Gueter fuer den Spezialfall eines Rundfunkprogramms analysiert. Dabei zeigt sich die Ueberlegenheit eines oeffentlich-rechtlichen Senders (interpretiert als perfekt informierter Wohlstandsmaximierer), da die Bereitstellung durch einen entgeltfinanzierten Privatsender wegen einer zu niedrigen Programmqualitaet und/oder eines zu hohen Zuschauerpreises zu einer ineffizienten Allokation fuehrt. Eine Ineffizienz kann aufgrund einer zu hohen oder zu niedrigen Qualitaet auch im Falle der Bereitstellung durch einen werbefinanzierten Privatsender eintreten, wobei jedoch in der Regel ein hoeherer Wohlstand als fuer die Entgeltfinanzierung realisiert wird.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.