Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/116579
Authors: 
Müller, Stefan
Year of Publication: 
2006
Series/Report no.: 
Arbeitspapier 124
Abstract: 
Die seit den 70er Jahren durch das Rahmenrecht des Bundes vorgegebene Klammer für das Laufbahnrecht wurde - anders als im Bildungsbereich - ohne größere Debatten abgeschafft. Dies wird zu einer Zersplitterung und zu größeren Unterschieden in den Berufsbildern des öffentlichen Dienstes führen. Die unmittelbaren Auswirkungen der Föderalismusreform werden von mittelbaren Effekten begleitet werden, die auch die Situation der Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen im öffentlichen Sektor beeinflussen. Es wird sich auch künftig die Frage stellen, wie sich die Föderalismusreform auf die Bildungseinrichtungen im öffentlichen Sektor auswirken wird.Mit der vorliegenden Studie wurde der Grundstein dafür gelegt, die Folgen der Föderalismusreform für den Aus-, Fort- und Weiterbildungsbereich zu bewerten. Die Studie dokumentiert den Status quo der Bildungseinrichtungen im öffentlichen Sektor. Sie stellt die Datenbasis für eine vergleichende Betrachtung bereit, die sich zu einem späteren Zeitpunkt mit den Veränderungen durch die Reform befassen kann.Die Studie und das hierbei gewonnene Datenmaterial gehen auf eine Umfrage unter einer Vielzahl von Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen des öffentlichen Sektors zurück.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.