Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/116449
Authors: 
Maack, Klaus
Beile, Judith
Schott, Stefan
Voß, Eckhard
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
edition der Hans-Böckler-Stiftung, Wirtschaft und Finanzen 218
Abstract: 
Deutschland ist der größte Produzent, Konsument und Exporteur von Süßwaren in der EU. Die Süßwarenindustrie ist im Vergleich zur Gesamtbranche der Ernährungsindustrie gekennzeichnet durch eine Reihe von Besonderheiten, wie u.a. relativ stabile Umsatzentwicklung, keine großen Konzentrationsprozesse innerhalb der Süßwaren und Feinen Backwaren, starke Stellung mittelständischer und inhabergeführter Unternehmen mit relativ große Standortbindung, gute internationale Wettbewerbsfähigkeit, große Herausforderung und Neuausrichtung durch Gesundheitstrends und Health-Claims-Verordnung.Ziel der Studie ist es, auf Basis einer Branchenanalyse und auf der Grundlage von Unternehmensinterviews diese Spezifika und Trends der Branche zu analysieren, Entwicklungschancen und -risiken herauszuarbeiten und die weitere Beschäftigungsentwicklung im Rahmen eines Trendszenarios zu prognostizieren.Die Publikation basiert auf Primär- und Sekundärdatenanalysen, die durch empirische Erhebungen im Rahmen von Expertengesprächen mit Unternehmen, Verbänden und Institutionen der Branche vertieft wurden.
ISBN: 
978-3-86593-100-9
Document Type: 
Book

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.