Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/116410
Authors: 
Soete, Birgit
Year of Publication: 
2006
Series/Report no.: 
edition der Hans-Böckler-Stiftung 165
Abstract: 
Die Biotechnologie ist eine wissensintensive Querschnittstechnologie, der große Wachstumspotenziale zuerkannt werden. Derzeit weist die Anwendung der Biotechnologie in der Pharmazeutischen Industrie und Medizin (rote Biotechnologie) weltweit die größte Wachstumsdynamik auf. Deutschland ist erst Mitte der 1990er Jahre mit dem BioRegio-Wettbewerb nennenswert in die Kommerzialisierung der Biotechnologie eingestiegen. Mit dem Analyseansatz nationales Innovationssystem der roten Biotechnologie wird Deutschland vergleichend mit Großbritannien, Indien und Israel untersucht. Es werden die Spezifika der jeweiligen Länder im Hinblick auf notwendige und fördernde Bedingungen für die Entwicklung der roten Biotechnologie herausgearbeitet und bewertet. Nach den Untersuchungsergebnissen hat im Vergleich der vier Länder Großbritannien die ausgereifteste Biotechnologieindustrie im Anwendungsgebiet Pharmazie und Medizin. Das britische Innovationssystem der roten Biotechnologie hat derzeit mehr Stärken als Schwächen. Das deutsche Innovationssystem der roten Biotechnologie ist insgesamt wettbewerbsfähig, wobei Deutschland einen Wettbewerbsvorteil in den Bereichen Diagnostik und Produktion hat. Die beiden Länder Indien und Israel sind nachholende Länder, da sie beide noch eine junge forschende Pharmazeutische Industrie haben. Allerdings ist Israel in der Forschung zur roten Biotechnologie international wettbewerbsfähig.
ISBN: 
978-3-86593-044-6
Document Type: 
Book

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.