Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/116357
Erscheinungsjahr: 
2004
Schriftenreihe/Nr.: 
edition der Hans-Böckler-Stiftung No. 113
Verlag: 
Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf
Zusammenfassung: 
In den letzten Jahren sind in der Bundesrepublik Deutschland erhebliche strukturelle Veränderungen insbesondere im Erwerbsleben zu beobachten. Diese sind insbesondere durch einen Anstieg selbständiger Erwerbstätigkeit sowie durch eine Zunahme unstetiger, sogenannter flexibler Erwerbsverläufe charakterisiert, und für die Zukunft wird mit einer weiteren Zunahme derartiger Erwerbsformen gerechnet.Die soziale Absicherung dieser Gruppen weist gravierende Mängel auf, die in der letzten Zeit insbesondere für die Gruppe der sozialversicherungspflichtigen Selbständen offensichtlich wurden. So ergeben sich Probleme gegenüber dem Ausfall von Erwerbseinkünften aufgrund des Eintritts eines sozialen Risikos - hierzu zählen u. a. die altersbedingte Aufgabe der Erwerbstätigkeit, Auftraglosigkeit, Insolvenz, Krankheit und Pflegebedürftigkeit - mit der Folge, dass es zu erheblichen finanziellen Einbußen bis hin zum ökonomischen Scheitern kommen kann.Vor diesem Hintergrund präsentiert der vorliegende Band ein alternatives Konzept der Alters-, Kranken- und Pflegevorsorge für die Gruppe der sozialversicherunsgpflichtigen Selbständigen, das auf die spezifischen materiellen Belange dieser Gruppe abgestimmt ist. Bei der Entwicklung dieses Entwurfs wurde zudem Wert auf die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf andere Gruppen selbständig Erwerbstätiger sowie unstetig Beschäftigter gelegt, da diese prinzipiell vor vergleichbaren Problemlagen stehen.
ISBN: 
3-93514-590-X
Dokumentart: 
Book

Datei(en):
Datei
Größe
532.04 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.