Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/113323
Authors: 
Schmidt, Holger J.
Gelbling, Katharina
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Wissenschaftliche Schriften des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften, Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences 17-2015
Abstract: 
Das Thema Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren an Präsenz gewonnen und ist heutzutage in aller Munde. Auch in der Wirtschaft wird das Thema leidenschaftlich diskutiert, denn allgemein herrscht die Meinung, dass Nachhaltigkeit zu Wettbewerbsvorteilen führen kann. In der Marketingkommunikation z. B. wird davon ausgegangen, eine Positionierung als nachhaltiges Unternehmen wirke image-fördernd. Doch es scheint, dass Werbung mit Bezug zur Nachhaltigkeit bei den Verbrauchern nicht nur positiv ankommt. Insbesondere wird kritisiert, dass Nachhaltigkeit von Unternehmen als verkaufsförderndes Etikett missbraucht wird. Vorwürfe, Werbung mit Bezug zum Thema Nachhaltigkeit sei häufig "green- oder bluewashing", stehen vielfach im Raum. Vor diesem Hintergrund ist es einerseits interessant zu wissen, wie Unternehmen bisher ihre nachhaltigen Aktivitäten kommunizieren. Dieser Frage widmet sich die erste in diesem Beitrag dargestellte Studie. Dabei werden Printanzeigen von Lebensmittelmarken und des Lebensmitteleinzelhandels inhaltsanalytisch ausgewertet. Andererseits ist es von zentralem Interesse, Erfolgsfaktoren der Marketingkommunikation im Kontext von Nachhaltigkeit zu identifizieren. Dieser Aufgabe stellt sich die ebenfalls hier diskutierte zweite Studie, die anhand von Experteninterviews Anforderungen an die Nachhaltigkeitskommunikation von morgen offenlegt.
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/de/
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
409.12 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.