Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/111399
Authors: 
Auffenberg, Jennie
Kittel, Bernhard
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
TranState Working Papers 188
Abstract: 
The paper addresses the effect of governmental policy styles and trade union strategies in the implementation of organizational reforms inspired by New Public Management in the Swedish and French police forces over the years 1999-2013. By tracing the discourse in editorials of internal news magazines published by the ministry of the interior and by the trade unions representing the police forces, we reconstruct the negotiation process and the positions taken by the bargaining partners in the reform initiatives. Highlighting parallels and differences between the reforms in Sweden and France we contrast the consensual policy style of a top administration detached from political influences facing a unified trade union in Sweden with the confrontational policy style of a highly intertwined administrative and political elite facing a fragmented trade union movement in France. As a result, reforms in Sweden were piecemeal but continuous and unidirectional while they were more radical but moving back and forth in France.
Abstract (Translated): 
Der vorliegende Aufsatz beschäftigt sich mit den Stilen von Regierungspolitiken und gewerkschaftlichen Strategien in der Implementation von an das New Public Management angelehnten, organisatorischen Reformen in der schwedischen und französischen Polizei im Zeitraum von 1999 und 2013. Anhand von Diskursen, die Innenministerien und Gewerkschaften in den Editorialen ihrer internen Nachrichtenmagazine geführt haben, rekonstruieren wir den Verhandlungsprozess und die Positionen der Verhandlungspartner zu den Reforminitiativen. Wir zeigen die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Reformen in Schweden und Frankreich auf und kontrastieren einen konsensuellen Politikstil einer von politischem Einfluss unabhängiger obersten Verwaltungsebene in Schweden, die einer vereinten Gewerkschaft gegenübersteht mit dem konfrontativen Politikstil einer stark mit der politischen Elite verwobenen obersten Verwaltungsebene in Frankreich, die einer fragmentierten Gewerkschaftsbewegung gegenübersteht. Im Ergebnis wurden so die Reformen in Schweden nur stückweise, jedoch kontinuierlich und gleichgerichtet eingeführt, während Reformen in Frankreich radikaler, jedoch unsteter in ihrer inhaltlichen Ausrichtung waren.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.