Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/111278
Autoren: 
Semmler, Willi
Semmler, André
Schoder, Christian
Datum: 
2013
Quellenangabe: 
[Journal:] Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung [ISSN:] 1861-1559 [Publisher:] Duncker & Humblot [Place:] Berlin [Year:] 2013 [Volume:] 82 [Issue:] 4 [Pages:] 163-180
Zusammenfassung: 
Unter der Annahme eines schwachen fiskalischen Multiplikatoreffekts und in der Hoffnung die Haushaltskonsolidierung schnell zu erreichen wurden die fiskalpolitischen Konsolidierungsmaßnahmen in der Europäischen Währungsunion ehrgeizig implementiert. Die erhoffte Konsolidierung blieb allerdings aus. Es stellte sich heraus, dass der fiskalpolitische Multiplikator nicht linear ist, sondern vom wirtschaftlichen Umfeld und vom Konjunkturzyklus abhängt. Im speziellen hängt der Erfolg der Schuldenstabilisierung von Finanzmarktstress, von der Kreditspreizung, von der Stabilität des Bankensystems und von geldpolitischen Maßnahmen ab. Auf Basis von relevanten empirischen Studien, die die zustandsabhängigen Effekte von fiskal- und geldpolitischen Maßnahmen evaluieren, argumentieren wir, dass Konsolidierungsmaßnahmen unter bestimmten Umständen stark kontraktiv wirken können.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Assuming a weak fiscal multiplier effect and expecting to reach the consolidation of the public deficits fast, fiscal policy consolidation measures were ambitiously implemented in the European Monetary Union. The expectation of fast consolidation was disappointed, however. It turned out that the fiscal multiplier is not linear but depends on the economic environment and on the business cycle. In particular, the success of debt stabilization depends on financial market stress, credit spreads, the stability of the banking system and monetary political measures. Drawing from relevant empirical studies, which evaluate the state dependent effects of fiscal and monetary policy measures, we argue that consolidation measures under certain circumstances can work strongly contractionary.
Schlagwörter: 
Zustandsabhängiger fiskalischer Multiplikator
öffentliche Verschuldung
Haushaltskonsolidierung
Finanzmarktstress
JEL: 
E62
H62
H63
Persistent Identifier der Erstveröffentlichung: 
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe
181.38 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.