Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/111025
Authors: 
Lachmayr, Norbert
Dornmayr, Helmut
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
AMS info 314
Abstract: 
Seit einigen Jahren sind am Arbeitsmarkt für JournalistInnen Umwälzungen im Gange. Inwieweit dies Auswirkungen auf den quantitativen Bedarf an JournalistInnen, auf deren Tätigkeitsfelder und Qualifikationsbedarf sowie auf deren Arbeitsmarktchancen und Arbeitsmarktperspektiven hat, ist Gegenstand dieser im Auftrag des AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, im Frühjahr 2015 abgeschlossenen Untersuchung. Eine Analyse der deutschsprachigen Literatur betreffend Arbeitswelt und Arbeitsmarkt von JournalistInnen liefert grundlegende (explorative) Informationen zu Entwicklungen und Trends am Arbeitsmarkt für JournalistInnen. Die Ergebnisse der Literaturanalyse (öibf) werden empirisch untermauert und ergänzt durch aktuelle sekundärstatistische Analysen (ibw). Zur qualitativen Vertiefung der gewonnen Erkenntnisse wurden zudem 20 ExpertInneninterviews durchgeführt. Abschließend widmet sich die Studie, deren zentrale Aussagen im vorliegenden AMS info resümiert werden, der Frage, welche potenziellen Unterstützungsangebote (seitens des AMS) für arbeitslose JournalistInnen als besonders effektiv und effizient eingeschätzt werden können.
Subjects: 
Journalisten
Journalistinnen
Journalistik
Massenmedien
Medienökonomie
Printmedien
Online-Medien
Publizistik
Kommunikationswissenschaften
IKT
Digitalisierung
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
605.49 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.