Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/111010
Authors: 
Bachinger, Karin
Dorr, Andrea
Heckl, Eva
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
AMS info 315
Abstract: 
Die Schweiz weist im Hinblick auf die Jugendarbeitslosigkeit und die berufliche Ausbildung eine ähnliche Ausgangssituation wie Österreich auf. Beide Länder verfügen über eine deutlich niedrigere Jugendarbeitslosigkeit als der europäische Durchschnitt und sind in der dualen Ausbildung erfolgreich. Um einen vertieften Einblick in die Situation bzw. Maßnahmenlandschaft der Schweiz zu gewinnen, führte die KMU Forschung Austria im Jahr 2014 im Auftrag des AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, eine qualitative Analyse der Schweizer Förderlandschaft für Jugendliche am Übergang von der Schule in die Berufswelt durch. Dabei wurden mit Hilfe einer Literaturanalyse und ExpertInneninterviews sieben Maßnahmen als Good-Practice-Beispiele identifiziert.
Subjects: 
Jugendliche
Arbeitsmarktpolitik
Wirkungsforschung
Evaluierungen
Berufsausbildung
Berufsbildung
Sozialpolitik
Jugendpolitik
Berufspädagogik
Arbeitsmarktintegration
Jugendbeschäftigung
Jugendarbeitslosigkeit
Inklusion
Exklusion
Lebenslagen
Jugendsoziologie
Sozialarbeit
Sozialpädagogik
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
802.96 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.