Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/110357
Authors: 
Schenkel, Andreas
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 152
Abstract: 
Die in Folge der Wirtschafts- und Finanzkrise kontinuierlich steigenden regulatorischen Anforderungen an die Kreditwirtschaft resultieren in einer erhöhten Kostenbelastung durch die Implementierung und laufende Erfüllung zusätzlicher Bestimmungen. Da bürokratischen Anforderungen weitestgehend unabhängig von der Bankgröße umgesetzt werden müssen, ergibt sich ein regressiver Kostenverlauf, der dazu führt, dass kleinere und mittlere Banken überproportional stark belastet werden. Dies gilt insbesondere für die regional verankerten Genossenschaftsbanken. Im vorliegenden Arbeitspapier erfolgt eine Aufarbeitung der verschiedenen Arten von Regulierungskosten, mit Schwerpunktlegung auf Bürokratiekosten. Ebenso werden die Notwendigkeit und die Zielsetzung der ökonomischen Bürokratiekostenmessung sowie die vorliegenden Messmethoden erläutert. Anschließend wird mit Hilfe eines Literaturüberblicks aufgezeigt, welche Quantifizierungsmethoden in der wissenschaftlichen Anwendung relevant sind und welche weiteren inhaltlichen Problemstellungen sich aus Bürokratiekosten und ihrer Quantifizierung ergeben.
Abstract (Translated): 
In the aftermath of the worldwide financial crisis, the regulatory requirements for financial institutes increased and therefore, the start-up and ongoing costs of compliance rose. Banks have to comply with regulatory measures, largely without regard to the size of an institute. Thus, compliance costs are regarded as being regressive, with an unproportionally high burden for small and medium size banks. This applies in particular for cooperative banks. The following working paper develops a reappraisal of the various types of regulatory costs, with emphasis on compliance costs. Additionally, the necessity of economic compliance cost measuring and their objective are discussed. The paper uses a literature study to evaluate which methods to quantify compliance costs are relevant for scientific use. Moreover, further substantive issues arising from compliance costs and their quantification are presented.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.