Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/110190
Authors: 
Locher, Maximilian Matthias
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Diskussionspapiere, Wirtschaftwissenschaftliche Fakultät, Universität Witten, Herdecke 30/2015
Abstract: 
[Einleitung ...] Im Folgenden soll die Transaktionstheorie Priddats in einem ersten Schritt prägnant zusammengefasst werden, bevor sie dann nach einer kurzen Einführung in das Geschäft mit Immobilienanleihen anhand dieses Geschäfts konkretisiert wird. In einem zweiten Schritt soll diese theoretische Reformulierung des Geschäfts mit Immobilienanleihen auf seine zentralen Tendenzen reflektiert werden, bevor diese auf ihre Prägung des Umgangs mit Zukunft, und das bedeutet in einer Wirtschaft, die sich entscheidend reproduziert, des Umgangs mit Risiko, analysiert werden. Schließlich soll so eine Antwort auf die eingangs gestellte Frage formuliert werden: wo liegt die Verantwortung der Finanzkrise? Und warum tun sich Finanzmarktakteure in ihren retrospektiven Sensemaking so schwer mit dieser Frage? Zum Abschluss soll versucht werden, die zuvor auf der Basis des Handels mit Immobilienkrediten analysierten Tendenzen von ihrer Fixierung auf Finanzmärkten zu lösen, und als Analyseinstrumente auf Produktmärkte zu übertragen. Zuallerletzt soll anhand eines Beispiels ein Ausblick darauf gewagt werden, inwieweit Wirtschaftspolitik sich an dieser Sicht auf Märkte bedienen kann.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
200.69 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.