Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/109770
Authors: 
Müller, Kathrin
Year of Publication: 
2009
Citation: 
[Journal:] ZEW Gründungsreport [Volume:] 9 [Year:] 2009 [Issue:] 2 [Pages:] 3-4
Abstract: 
Gründungen durch Akademiker finden häufig erst Jahre nach dem Ausscheiden der Wissenschaftler oder Absolventen aus der Universität statt. Diese akademischen Unternehmensgründungen stellen einen wichtigen Transfermechanismus der wirtschaftlichen Verwertung von Forschungsergebnissen und akademischen Wissens dar. Eine aktuelle Studie des ZEW (Discussion Paper Nr. 09-50) untersucht die Auswirkungen des zeitlichen Abstandes zwischen Wissenschaft und Gründung auf das Beschäftigungswachstum junger Unternehmen.
Document Type: 
Article

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.