Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/109519
Authors: 
Corneo, Giacomo
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Discussion Paper, School of Business & Economics: Economics 2015/12
Abstract: 
Drei Probleme der Risikobewertung bei öffentlichen Investitionen werden behandelt. Erstes Thema ist die Frage nach der richtigen Diskontrate bei unsicherem Wirtschaftswachstum. Zentrales Ergebnis ist, dass die übliche Ramsey-Gleichung bei Unsicherheit keine Gültigkeit mehr hat und einer bestimmten Korrektur bedarf. Die zweite Frage betrifft die Bewertung riskanter Investitionsprojekte mittels Sicherheitsäquivalente. Sowohl für kleine als auch für große Risiken werden praktikable Ansätze für die Bestimmung der Sicherheitsäquivalente vorgestellt. Das dritte Problem ist die Ermittlung des optimalen Zeitpunkts einer öffentlichen Investition, wenn sich die Projektunsicherheit in Zeitverlauf ändert. Es zeigt sich, dass die traditionelle Entscheidungsregel der Kosten-Nutzen-Analyse - investiere, wenn der Nettogegenwartswert positiv ist - in Situationen dieser Art irreführend ist. Eine Formel der optimalen Wartezeit für die Realisierung eines Investitionsvorhabens wird dann hergeleitet.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
244.58 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.