Bitte verwenden Sie diesen Link, um diese Publikation zu zitieren, oder auf sie als Internetquelle zu verweisen: http://hdl.handle.net/10419/108862
Autoren: 
Riekmann, Johannes
Kraus, Martina
Datum: 
2015
Quellenangabe: 
[Journal:] DIW Wochenbericht [ISSN:] 1860-8787 [Volume:] 82 [Year:] 2015 [Issue:] 12 [Pages:] 295-301
Zusammenfassung: 
Internetkriminalität kann für die Betroffenen erhebliche Kosten zur Folge haben. Bisherige Ansätze der Quantifizierung konzentrierten sich meist auf Schäden für Unternehmen. Offizielle Angaben zu Schäden für Privatpersonen beruhen in erster Linie auf den polizeilich erfassten Fällen, dadurch wird die tatsächliche Belastung der Bürger aber nicht annähernd wiedergegeben. In der vorliegenden Untersuchung, die auf einer breit angelegten Befragung beruht, wird der finanzielle Schaden für Privatpersonen abgeschätzt. Er beläuft sich in vier wichtigen Bereichen der Internetkriminalität - Phishing, Identitätsbetrug, Waren- und Dienstleistungsbetrug und Schadsoftware - jährlich auf insgesamt 3,4 Milliarden Euro, dies entspricht 0,1 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts.
Zusammenfassung (übersetzt): 
Cybercrime can lead to considerable costs for those affected. Previous attempts to quantify the damage have focused mainly on businesses. Official information on damages incurredby individuals is based primarily on cases reported to the police, but these figures in no way accurately reflect the actual number of cybercrimes. This study, which is based on a broadly conceived survey, evaluates the financial harm to individuals. It covers four key areas of cybercrime - phishing, identity theft, consumer fraud, and malicious software. The damage in these areas together amounts to approximately 3.4 billion euros per year, equivalent to 0.1 percent of Germany's gross domestic product (GDP).
Schlagwörter: 
crime
crime statistics
cybercrime
darkfield
fraud
identity theft
indicator
inner security
malware
perception
phishing
police statistics
security
JEL: 
H79
K42
L86
R12
Z18
Dokumentart: 
Article

Datei(en):
Datei
Größe
127.18 kB





Publikationen in EconStor sind urheberrechtlich geschützt.