Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/108835
Authors: 
Homrighausen, Pia
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
IAB Discussion Paper 25/2014
Abstract: 
In many countries, employment services are contracted out to private providers. However, there is little evidence on the contract design as well as on the effects of differential pricing on private provider performance. This paper contributes to the literature by presenting detailed information on the contract design and compensation of German private employment service providers in 2009 and 2010. Using a comprehensive and unique data set, I estimate average marginal effects of different compensation components on labor market integration in the short and longer run. The estimation results indicate that high performance-independent upfront payments can decrease the reemployment probability of unemployed workers depending on subgroups of clients and characteristics of the private provider (market). High performance-based payments, however, on average have positive effects on private provider performance in the short and longer run. High malus payments on average have no effects on private provider performance.
Abstract (Translated): 
In vielen Ländern werden Vermittlungsdienstleistungen an private Dienstleister sogenannte private "Dritte" übertragen. Bislang gibt es jedoch wenig Evidenz darüber, wie die Verträge mit privaten Dritten ausgestaltet sind und wie deren Vergütungsstruktur auf ihren Eingliederungserfolg wirkt. Diese Studie lieferte einen Beitrag zur bisherigen Literatur indem Sie detaillierte Informationen über die Vertragsausgestaltung und die Vergütung von privaten Dritten aus den Jahren 2009 bis 2010 präsentiert. Basierend auf umfangreichen und neuartigen Daten, schätze ich durchschnittliche marginale Effekte unterschiedlicher Vergütungskomponenten auf den Integrationserfolg privater Dritter in kurzer und längerer Frist. Die Schätzergebnisse weisen darauf hin, dass hohe erfolgsunabhängige Aufwandspauschalen die Wiederbeschäftigungschancen von Arbeitslosen senken können. Dies hängt davon ab, welche Gruppe von Arbeitslosen man betrachtet und den Charakteristika der Vermittlungsdienstleister(märkte). Hohe erfolgsabhängige Vergütungen haben im Durchschnitt jedoch positive Effekte auf den Erfolg des privaten Dritten in kurzer und längerer Frist. Hohe Malus Zahlungen haben im Mittel keinen Effekt auf die Vermittlungsdienstleistung.
Subjects: 
employment services
contracting out
private provider compensation
JEL: 
D44
D47
J68
L24
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
240.52 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.