Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/108510
Authors: 
Frietsch, Rainer
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
Fraunhofer ISI Discussion Papers Innovation Systems and Policy Analysis 45
Abstract: 
[Einleitung] Unternehmen sind die zentralen Akteure eines Innovationssystems und bestimmen wesentlich die Innovationsleistung einer Volkswirtschaft. Sie identifizieren den Bedarf an Neuerungen bei ihren Kunden, greifen neue Forschungsergebnisse aus der Wissenschaft auf und bringen auf Basis ihrer eigenen innovativen Ressourcen - insbesondere der Ideen und Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter - neue Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle auf den Markt. In vielen Märkten bestimmen große, weltweit tätige Konzerne Tempo und Richtung von Innovationen. Diese "Global Champions" sind für den größten Teil der FuE-Ausgaben der Weltwirtschaft und die Mehrzahl der technischen Erfindungen verantwortlich. Gleichzeitig gibt es in allen Ländern aber auch eine Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), die durch ihre Flexibilität, ihre Kreativität und den Fokus auf kleinvolumige Märkte immer wieder neue Innovationsmöglichkeiten erschließen und sich gegenüber den großen Konzernen behaupten können. Einige der innovativen KMU schaffen es sogar, in ihren Märkten die Technologieführerschaft zu behaupten und sich auch weltweit als ein bedeutender Anbieter durchzusetzen. Bei solchen "kleinen Weltmarktführern" spricht man oft von "Hidden Champions", da sie der breiten Öffentlichkeit meistens nicht bekannt sind. Für ein erfolgreiches Innovationssystem sind sowohl die Global Champions als auch die Hidden Champions wesentliche Säulen, die sich gut ergänzen können. Denn während die Global Champions auf den großen Märkten operieren, können die Hidden Champions die Innovations- und Wachstumschancen von kleinen Märkten nutzen, die wegen ihres eher geringeren Umsatzvolumens und den oft sehr spezifischen Anforderungen der einzelnen - meist industriellen - Kunden für große Unternehmen wenig attraktiv sind. Außerdem bilden die Hidden Champions den Pool von Unternehmen, aus denen sich immer wieder Global Champions entwickeln. In diesem Schwerpunktthema des Innovationsindikators 2014/15 wird untersucht, welche Bedeutung Global Champions und KMU für die Innovationsfähigkeit der einzelnen Länder haben. [...]
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
165.54 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.