Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/107934
Authors: 
Arentz, Christine
Läufer, Ines
Roth, Steffen J.
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
Otto-Wolff-Discussion Paper 04/2014
Abstract: 
[Probleme der heutigen Pflegeversicherung und Ziele einer Reform] Über die Defizite und den Reformbedarf der sozialen Pflegeversicherung besteht weitgehend Einigkeit. Weniger Konsens besteht aber hinsichtlich der notwendigen Reformschritte und gangbarer Wege in Richtung einer nachhaltigen Finanzierung der zukünftigen Pflegekosten. Im Folgenden wird zuerst kurz erläutert, welche Probleme die heutige Ausgestaltung der Pflegeversicherung aufwirft und welche Ziele infolge dessen mit einer Systemreform verfolgt werden sollten. Ferner wird diskutiert, ob und wie bei einer Systemumstellung Vertrauensschutz gewährt werden sollte und welche (vermuteten) politischen Bedingungen zu berücksichtigen sind. Anhand dieser konzeptuellen Leitlinien wird anschließend aufgezeigt, wie diese Ziele durch das Konzept der Pflegevorsorge erreicht werden können. Zusätzlich werden Reformvarianten vorgestellt, die mögliche politische Restriktionen berücksichtigen.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
700.57 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.