Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/107433
Authors: 
Lemmer, Jens
Year of Publication: 
2015
Series/Report no.: 
DSi kompakt, Deutsches Steuerzahlerinstitut des Bundes der Steuerzahler e.V. 15
Abstract: 
Die Grundsteuerbelastung ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Der bundesweite Durchschnittshebesatz der Grundsteuer A erhöhte sich zwischen 2008 und 2013 von 296 auf 316 Prozent. Die Durchschnittshebesätze der Grundsteuer B stiegen im gleichen Zeitraum sogar von 400 auf 436 Prozent an. Bei über 11.000 Gemeinden in Deutschland sind die Ursachen für diese Entwicklung vielfältig und häufig von lokalen Faktoren geprägt. Zum Belastungsanstieg hat aber auch eine spezielle Regelung in den kommunalen Finanzausgleichsgesetzen der Bundesländer beigetragen: Die normierte Erfassung der Realsteuerkraft der Gemeinden, von der Fehlanreize für die kommunale Hebesatzpolitik ausgehen können.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
452.07 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.