Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/106957
Authors: 
Gründl, Helmut
Year of Publication: 
2013
Series/Report no.: 
SAFE Policy Letter 7
Abstract: 
Mittels des Gesetzes zur zusätzlichen Aufsicht über beaufsichtigte Unternehmen eines Finanzkonglomerats (Konglomerate, die aus mehreren Unternehmen aus verschiedenen Finanzmarktsektoren bestehen, beispielsweise aus dem Bankensektor und dem Versicherungssektor) sollen Regelungslücken geschlossen werden, die insbesondere die Gefahr betreffen, die sich aus der "Ansteckung" einzelner Finanzkonglomerats-Unternehmen ergeben. Die vorliegende Stellungnahme weist auf eine Inkonsistenz in der beabsichtigten Ansiedlung der Aufsichtskompetenz hin und bietet einen Vorschlag zur Präzisierung der Eigenmittelvorschriften.
Subjects: 
Finanzkonglomerate
Eigenmittelanforderungen
Aufsichtsbehörde
BaFin
Bundesbank
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
220.06 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.