Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/106045
Editors: 
Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
Year of Publication: 
2008
Series/Report no.: 
IMK Report 35
Abstract: 
Die Konjunktur befindet sich weltweit im freien Fall. Dabei verstärken sich die Finanzmarktkrise und der Konjunktureinbruch wechselseitig. Im Gleichschritt mit der Weltwirtschaft befindet sich Deutschland auf dem Weg in eine tiefe Krise. 2009 kommt es sowohl zu einem Einbruch der Exporte als auch der Ausrüstungsinvestitionen. Die schon lag anhaltende Konsumschwäche wird sich fortsetzen. Insgesamt beträgt der Zuwachs der gesamtwirtschaftlichen Aktivität in diesem Jahr noch 1,6%, im Jahr 2009 kommt es zu einem Rückgang um 1,8%. Die Lage am Arbeitsmarkt wird sich massiv verschlechtern.
Abstract (Translated): 
The world economy is in freefall. The financial crisis and the economic slump are mutually reinforcing. In step with the global economy, Germany heads into a deep crisis. 2009, both exports will slump as well as equipment investments. The weakness in consumption will continue. The German GDP will increase by 1.6% this year, in 2009 there will be a decrease of 1.8%. The labour market situation will worsen dramatically.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.