Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/106035
Editors: 
Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK)
Year of Publication: 
2007
Series/Report no.: 
IMK Report 25
Abstract: 
Die Krise an den globalen Finanzmärkten, die Abschwächung der Weltkonjunktur und die starke Aufwertung des Euro werden die deutsche Wirtschaft im kommenden Jahr belasten. Die Exportüberschüsse tragen weniger zum Wachstum bei und die Investitionen verlieren deutlich Schwung. Wegen der relativ schwachen Einkommensentwicklung wird auch der private Konsum die Konjunktur kaum stützen. Insgesamt beträgt der Zuwachs der gesamtwirtschaftlichen Aktivität in diesem Jahr noch 2,6%, im kommenden nur noch 1,5%. Auch der Beschäftigungsaufbau verlangsamt sich.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.