Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/106022
Authors: 
Hohlfeld, Peter
Year of Publication: 
2006
Series/Report no.: 
IMK Report 12
Abstract: 
Die Konjunktur in Deutschland hat in den ersten Monaten dieses Jahres wieder Fahrt aufgenommen. Für den weiteren Verlauf dieses Jahres deutet sich noch ein recht kräftiges Wachstum an. Im Jahresdurchschnitt ergibt sich ein Wachstum von 1,9 %; damit erhöht das IMK seine Prognose im Vergleich zum April geringfügig um 0,2 %. Für das kommende Jahr sind die Aussichten allerdings trübe. Zwar hält die Ausfuhrdynamik wenn auch abgemildert an, die straffere Geldpolitik und die finanzpolitischen Konsolidierungsmaßnahmen dürften den privaten Verbrauch jedoch in gravierender Weise belasten und die gesamtwirtschaftliche Produktion in die Nähe einer Stagnation bringen. Alles in allem dürfte die Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts nur noch 1,1 % betragen; die Vorhersage des IMK vom April bleibt damit unverändert.
Persistent Identifier of the first edition: 
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.