Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/104919
Authors: 
Reiß, Ariane
Year of Publication: 
1996
Series/Report no.: 
Tübinger Diskussionsbeiträge 72
Abstract: 
Die Bewertung von Derivaten über ein replizierendes Portfolio führt häufig zu einer Differentialgleichung, welche analytisch nicht lösbar ist. Eine Lösung kann nur mit Hilfe von numerischen Verfahren gefunden werden. Finite Differenzenverfahren sind insbesondere geeignet, Differentialgleichungen in zwei Variablen, für die feste Randbedingungen gegeben sind, zu lösen. In diesem Beitrag wird ein solches Verfahren, die Crank-Nicolson-Methode, dargestellt, und anhand der Bewertung von Power Warrants wird die Programmierung dieses Verfahrens demonstriert.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
649.81 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.