Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/104883
Authors: 
Bea, Franz Xaver
Scheurer, Steffen
Year of Publication: 
1997
Series/Report no.: 
Tübinger Diskussionsbeiträge 93
Abstract: 
Güter und Dienstleistungen werden grundsätzlich für einen Markt bereitgestellt. Auf diesem Markt kommt es zum Ausgleich zwischen den angebotenen Gütern und Dienstleistungen und der Nachfrage der Kunden. Wenn der Anbieter seine Güter und Dienstleistungen auf dem Markt absetzen will, muss somit immer der Nachfrager, also der Kunde, im Mittelpunkt seiner Überlegungen stehen. Mit anderen Worten: Kundenorientierung ist geradezu eine Selbstverständlichkeit, über die es sich nicht weiter nachzudenken lohnt. Wenn mit dieser kurzen Eingangsbetrachtung tatsächlich bereits alles geklärt wäre, stellt sich natürlich die Frage, wieso das Thema der Kundenorientierung überhaupt diskutiert wird, und dies mit zunehmender Intensität.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
1.09 MB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.