Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/102908
Authors: 
Stimpel, Carsten
Year of Publication: 
2014
Citation: 
[Title:] Raumentwicklung 3.0 - Gemeinsam die Zukunft der räumlichen Planung gestalten [Editor:] Küpper, Patrick [Editor:] Levin-Keitel, Meike [Editor:] Maus, Friederike [Editor:] Müller, Peter [Editor:] Reimann, Sara [Editor:] Sondermann, Martin [Editor:] Stock, Katja [Editor:] Wiegand, Timm [ISBN:] 978-3-88838-385-4 [Series:] Arbeitsberichte der ARL [No.:] 8 [Publisher:] Verlag der ARL - Akademie für Raumforschung und Landesplanung [Place:] Hannover [Year:] 2014 [Pages:] 199-210
Abstract: 
Der Beitrag "Die lernende Region!" versteht sich als These und als Aufforderung, diese These umzusetzen. Die Ausführungen wurden durch Abduktion aus Praxiserfahrungen gewonnen. Regionen verfügen über einen eigenen Charakter und eine spezifische Lernfähigkeit, die unterschiedlich auf Bürgerbeteiligungsarten und -themen reagieren. Hier ist vor allem die emotionale Reaktion der Akteure auf den Prozess bzw. das behandelte Thema von Bedeutung. Unterschieden wird nach Prozessen, die als interessensmotivierte Win-win-Situationen und solchen, die als betroffenheitsmotivierte Win-loose- Situationen empfunden werden. Das große Potenzial von Bürgerbeteiligungsprozessen wird momentan noch nicht voll ausgeschöpft, da sich die Beteiligungsprozesse an den Sachinhalten orientieren und nicht an der Region. Daher plädiert der Autor für eine systematische Verstetigung der Bürgerbeteiligung durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der sich an den Akteuren orientiert.
Abstract (Translated): 
The article "The learning region!" is to be seen as a theory and a demand for a more qualified participation. The statements were obtained from abduction of practical experience. Regions have their own character and specific learning skills that respond specifically to different types of citizen participation and topics. Especially the emotional reaction of the players in the process and the treated topic is of importance. A distinction is made between interest motivated processes with win-win situations and the concern motivated processes with win-loose situations. In public participation the high potential of self-determiniation is not fully used yet, because participation processes are based on the factual contents and not on the region. Therefore, the following items plead for a systematic perpetuation of participation processes through a continuous improvement process accommodating the stakeholders.
Subjects: 
Partizipation
Bürgerbeteiligung
Emotionen
Nachhaltigkeit
Kontinuität
Leitbild
Regionalentwicklung
Persistent Identifier of the first edition: 
Creative Commons License: 
http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/
Document Type: 
Book Part
Appears in Collections:

Files in This Item:
File
Size
330.92 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.