Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/102706
Authors: 
Klein, Florian
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
Arbeitspapiere des Instituts für Genossenschaftswesen der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster 145
Abstract: 
Das Leitbild der Nachhaltigkeit gewinnt angesichts der steigenden ökologischen, ökonomischen und sozialen Herausforderungen immer mehr an Bedeutung. Dieses Arbeitspapier widmet sich der Fragestellung, inwieweit dieses Leitbild für Genossenschaftsbanken, denen ein traditionell nachhaltiges Wirtschaften attestiert wird, von strategischer Relevanz ist. Es wird herausgestellt, dass Genossenschaftsbanken ihre Unternehmensstrategie nicht ausschließlich am Leitbild der Nachhaltigkeit ausrichten, sondern dieses in eine MemberValue-Strategie integrieren sollten. Dabei kann gezeigt werden, dass umfassende Nachhaltigkeitsleistungen die Voraussetzung für die Schaffung eines unmittelbaren, mittelbaren und nachhaltigen MemberValues sind.
Abstract (Translated): 
With the increasing environmental, economical and social challenges, the concept of sustainability is becoming more and more important. This working paper analyses the strategic relevance of the concept for cooperative banks, who are considered to be traditionally sustainable. The paper shows that cooperative banks should not simply implement the concept of sustainability in the center of their business strategy. It is advised to integrate this concept into their MemberValue-strategy, since comprehensive sustainable activities are the requirement for the creation of a direct, indirect and sustainable MemberValue.
Document Type: 
Working Paper

Files in This Item:
File
Size
281.21 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.