Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/102551
Title: 
Authors: 
Görlinger, Marco
Stöver, Jana
Vöpel, Henning
Hungerland, Wolf-Fabian
Koller, Cornelia
Quitzau, Jörn
Year of Publication: 
2012
Series/Report no.: 
Strategie 2030 - Vermögen und Leben in der nächsten Generation 14
Abstract: 
Gesundheit wird oft als das "höchste Gut" im Leben eines Menschen bezeichnet. Nach Definition der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bedeutet Gesundheit nicht allein "die Abwesenheit von Krankheit", sondern bezeichnet "einen Zustand vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens". Physische und psychische Gesundheit ist ferner die Voraussetzung dafür, viele Aktivitäten des Lebens überhaupt ausüben zu können. Der Gesundheitszustand beeinflusst dabei nicht nur das individuelle Wohlbefinden und die Lebensqualität, sondern wirkt sich über höhere Produktivität und geringere Ausfallzeiten auch volkswirtschaftlich positiv auf Einkommen und Wohlfahrt aus. Insbesondere in ärmeren Ländern stellt Gesundheit eine der zentralen Determinanten der wirtschaftlichen Entwicklung dar.
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size
690.53 kB





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.