Please use this identifier to cite or link to this item: http://hdl.handle.net/10419/102529
Authors: 
Egger-Subotitsch, Andrea
Poschalko, Andrea
Year of Publication: 
2014
Series/Report no.: 
AMS info 282
Abstract: 
Nicht selten schränken gesundheitliche Beschwerden die berufliche Leistungsfähigkeit erheblich ein, führen zum Verlust des Arbeitsplatzes oder erschweren den Betroffenen die (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben. Die Beziehungen zwischen Arbeit und Gesundheit sind jedoch vielschichtig, komplex und dynamisch. Ziel einer Studie im Auftrag der Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation des AMS Österreich, realisiert vom sozialwissenschaftlichen Forschungsinstitut abif (Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung; www.abif.at) in Kooperation mit dem BBRZ (Berufliches Bildungs- und Rehabilitationszentrum), war es daher, einen Teilaspekt dieser sehr umfassenden Zusammenhänge näher zu betrachten. Im Fokus standen psychische Komponenten wie Emotionen, Werte, Motive und Einstellungen in Bezug zu Arbeit und Gesundheit. Dabei interessierte insbesondere die Fragestellung, ob und welchen Einfluss psychische Faktoren auf denWiedereingliederungsprozess haben und ob sich diese über einen Zeitverlauf von etwa sechs Monaten verändern (z.B. im Zuge einer beruflichen Rehabilitation) ...
Document Type: 
Research Report

Files in This Item:
File
Size





Items in EconStor are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.